BIENVENIDO

A

 

 

 

“Las Poleras, eine Marke der speziell auf Argentinien ausgerichteten Importfirma MPM Argentina UG (haftungsbeschränkt) aus Berlin, besteht seit 2013 und ist aus der Liebe zu Argentinien, Frau Inés Varela de Mittelbach ist Argentinierin, und der Begeisterung für den Polosport hervorgegangen.

 

An unserem “Las Poleras Verkaufsstand, an dem Sie selbstverständlich auch mit Giro-Card (EC-Card) bequem einkaufen können, bieten wir sowohl erlesenes Poloequipment für Reiter und Pferd als auch aus typischer argentinischer Handwerkskunst gefertigte sonstige Accessoires für Mensch und Tier aus Argentinien, u.a. von der Firma “Florentina Polo“, an.                                                                                                                        

Das ständig wechselnde “Las Poleras Warensortiment umfasst neben dem Polosportzubehör für Polovereine und -spieler, wie z.B. Polobälle, -schläger, -sattel, -gerten und sonstiges Reitzubehör, in modischen Farben gestaltete “Las Poleras Alpargatas und farbenprächtig bestickte Ledergürtel, Hundehalsbänder/-leinen (u.a. Pampa Halsbänder) und traditionell hergestellte Boinas, Taschen, Satteldecken und Schmuck aus Leder und/oder Alpaca (Neusilber = Kupfer-Nickel-Zink-Legierung).

 

Leider noch in Vorbereitung ist der Onlineshop für „Las Poleras, indem Sie dann noch bequemer und schneller außerhalb der Poloturniere bei uns nach Wunsch einkaufen können.

 

Wenn Sie Fragen, Bestellungen oder Anregungen haben, rufen Sie uns ruhig an (Tel.: +49 (0)30 88629067) oder schicken Sie uns eine E-Mail (welcome@laspoleras.de) oder nutzen Sie unser Kontaktformular unter dem Menüpunkt „Kontakt“.  Deutsch, Spanisch oder Englisch sind kein Problem.

                                                    

Mit großer Freude haben wir die bisherige Polosaison 2016 genossen und bedanken uns hiermit ganz herzlich bei unseren Kunden und für die Einladungen sowie die erfahrenen Gastfreundschaften bei den Veranstaltern.

 

Ihr

Team

 

Inés Varela de Mittelbach

Mirko H.-G. Mittelbach